Schnelle Lieferung! – ab 60 € VERSANDKOSTENFREI!
Top Marken
Top Preise
Persönliche Beratung +49 7634 5072-356

Der richtige Babyschlafsack für erholsame Nächte |

Ein passender Babyschlafsack ist deshalb so wichtig, weil er einen sicheren und erholsamen Babyschlaf gewährleistet und dabei gleichzeitig das Risiko für einen plötzlichen Kindstod erheblich reduziert. Darüber hinaus erfüllt der Babyschlafsack die Funktion, dass der Säugling nicht friert, es warm hat und dabei dennoch frei strampeln kann. So wird seine Bewegung nicht unnötig eingeschränkt. Welche Schlafsäcke es gibt und zu welcher Jahreszeit sie die optimale Schlafumgebung unterstützen, erfahren Sie hier. Sollten Sie noch Fragen haben, dann können Sie uns gerne kontaktieren, wir hören Ihnen zu und beantworten alle Ihre Fragen zu diesem Thema ausführlich.

Babyschlafsack: Das gilt es bei der Auswahl zu beachten

Einen Babyschlafsack gibt es in unterschiedlichen Ausführungen, wie etwa:

  • Größe: Für ein angenehmes Tragegefühl ist die Auswahl der richtigen Größe besonders wichtig. Wenn der Babyschlafsack zu kurz ist, stößt das Baby unten an den Reißverschluss und hat zu wenig Beinfreiheit. Um die richtige Größe zu ermitteln, müssen auf die Größe des Babys ca. 15 cm addiert werden. Damit das Baby nicht in den Babyschlafsack hineinrutscht, darf der Halsausschnitt nicht zu groß sein.
  • Material: Ein natürliches und atmungsaktives Material ermöglicht den optimalen Temperaturausgleich in Sommer- sowie Winternächten. Besonders Baumwolle erfreut sich an großer Beliebtheit.
  • Langlebigkeit: Schlafsäcke für Babys- und Kleinkinder werden jedes Jahr wieder benötigt. Für einen sicheren Baby- und Kinderschlaf wird häufig empfohlen, so lange wie möglich auf reguläre Bettdecken zu verzichten. Die innovativen mitwachsenden Babyschlafsäcke ermöglichen ein langes Tragen über mehrere Größen, ohne einen neuen Schlafsack anschaffen zu müssen.

Mit dem Babyschlafsack für den Winter durch kalte Nächte

Damit das Baby mit dem Kopf nicht unter eine schwere Bettdecke rutschen kann, ist der Winterschlafsack die perfekte Möglichkeit zum sicheren Wärmen in der Nacht. Durch Reißverschlüsse und Druckknöpfe ist das nächtliche Wickeln und Umziehen auch im Dunkeln problemlos und einfach möglich.
Beim Winterschlafsack ist besonders die Verwendung hochwertiger und natürlicher Stoffe wie Baumwolle von wichtiger Bedeutung. Sie ermöglichen eine natürliche Luftzirkulation und sorgen dafür, dass das Baby im Schlafsack nicht schwitzt, da sich die Wärme und Feuchtigkeit nicht im Schlafsack stauen kann. Die perfekte Basis für eine gemütliche Schlafatmosphäre!

Gut gewärmt im Babyschlafsack für den Sommer

Im Sommer ist es wichtig, einen Schlafsack für das Baby zu haben, der in der Nacht wärmt, das Baby allerdings nicht zum Schwitzen bringt. Besonders an heißen Tagen leiden Babys unter den hohen Temperaturen, weshalb ein temperaturausgleichender Sommerschlafsack die beste Wahl für guten Babyschlaf darstellt. Der Schlafsack sollte aus einem dünnen und atmungsaktiven Stoff sein, um für ein angenehmes Schlafklima zu sorgen. Dazu eignen sich beispielsweise Stoffe wie Baumwolljersey aus 100 % Baumwolle. Sie haben einen weichen Tragekomfort, wärmen und sind zeitgleich atmungsaktiv.

Geld sparen mit dem Babyschlafsack für das ganze Jahr

Der Babyschlafsack, der für das gesamte Jahr geeignet ist, bietet Eltern die Möglichkeit, Geld zu sparen. Die Kombination eines Außen- und Innenschlafsacks sorgt dafür, dass das Baby zu jeder Jahreszeit optimal gewärmt wird. Diese Variante ist besonders für Regionen geeignet, die sich eher durch milde Temperaturen in jeder Jahreszeit auszeichnen. So kann der Babyschlafsack sowohl im Sommer als auch im Winter zum Einsatz kommen!

Häufig gestellte Fragen

Welcher Größe muss ein Babyschlafsack haben?

Ein Babyschlafsack muss das Baby angenehm wärmen, ohne ihm dabei die Bewegungsfreiheit zu nehmen. Du ermittelst die passende Größe, indem Du auf die Größe Deines Kindes 15 cm addieren. Achte bitte auch auf die richtige Größe des Halsausschnitts, der nicht zu groß sein darf, damit das Baby dort nicht hineinrutscht.

Wie lange sollte das Baby in einem Babyschlafsack liegen?

Kurze Antwort: So lange wie möglich. Damit die Kleinen sicher schlafen, empfehlen Experten, den Babyschlafsack so lange wie möglich zu statt einer Decke zu benutzen. Dank der Innovation mitwachsender Babyschlafsäcke musst Du daher nicht mit jedem Wachstumsschub einen neuen Schlafsack kaufen.

Wie kann man den Babyschlafsack reinigen?

Der Babyschlafsack lässt sich ganz leicht reinigen. Den Bezug und die Füllung muss man dafür einfach in die Waschmaschine stecken und im Anschluss trocknen lassen. Mit dieser sorgsamen Pflege hält der Schlafsack sehr lange und kann, wenn das Baby endgültig rausgewachsen ist, verschenkt, verkauft oder für die jüngere Geschwister verwendet.

Ein passender Babyschlafsack ist deshalb so wichtig, weil er einen sicheren und erholsamen Babyschlaf gewährleistet und dabei gleichzeitig das Risiko für einen plötzlichen Kindstod erheblich... mehr erfahren »
Fenster schließen
Der richtige Babyschlafsack für erholsame Nächte |

Ein passender Babyschlafsack ist deshalb so wichtig, weil er einen sicheren und erholsamen Babyschlaf gewährleistet und dabei gleichzeitig das Risiko für einen plötzlichen Kindstod erheblich reduziert. Darüber hinaus erfüllt der Babyschlafsack die Funktion, dass der Säugling nicht friert, es warm hat und dabei dennoch frei strampeln kann. So wird seine Bewegung nicht unnötig eingeschränkt. Welche Schlafsäcke es gibt und zu welcher Jahreszeit sie die optimale Schlafumgebung unterstützen, erfahren Sie hier. Sollten Sie noch Fragen haben, dann können Sie uns gerne kontaktieren, wir hören Ihnen zu und beantworten alle Ihre Fragen zu diesem Thema ausführlich.

Babyschlafsack: Das gilt es bei der Auswahl zu beachten

Einen Babyschlafsack gibt es in unterschiedlichen Ausführungen, wie etwa:

  • Größe: Für ein angenehmes Tragegefühl ist die Auswahl der richtigen Größe besonders wichtig. Wenn der Babyschlafsack zu kurz ist, stößt das Baby unten an den Reißverschluss und hat zu wenig Beinfreiheit. Um die richtige Größe zu ermitteln, müssen auf die Größe des Babys ca. 15 cm addiert werden. Damit das Baby nicht in den Babyschlafsack hineinrutscht, darf der Halsausschnitt nicht zu groß sein.
  • Material: Ein natürliches und atmungsaktives Material ermöglicht den optimalen Temperaturausgleich in Sommer- sowie Winternächten. Besonders Baumwolle erfreut sich an großer Beliebtheit.
  • Langlebigkeit: Schlafsäcke für Babys- und Kleinkinder werden jedes Jahr wieder benötigt. Für einen sicheren Baby- und Kinderschlaf wird häufig empfohlen, so lange wie möglich auf reguläre Bettdecken zu verzichten. Die innovativen mitwachsenden Babyschlafsäcke ermöglichen ein langes Tragen über mehrere Größen, ohne einen neuen Schlafsack anschaffen zu müssen.

Mit dem Babyschlafsack für den Winter durch kalte Nächte

Damit das Baby mit dem Kopf nicht unter eine schwere Bettdecke rutschen kann, ist der Winterschlafsack die perfekte Möglichkeit zum sicheren Wärmen in der Nacht. Durch Reißverschlüsse und Druckknöpfe ist das nächtliche Wickeln und Umziehen auch im Dunkeln problemlos und einfach möglich.
Beim Winterschlafsack ist besonders die Verwendung hochwertiger und natürlicher Stoffe wie Baumwolle von wichtiger Bedeutung. Sie ermöglichen eine natürliche Luftzirkulation und sorgen dafür, dass das Baby im Schlafsack nicht schwitzt, da sich die Wärme und Feuchtigkeit nicht im Schlafsack stauen kann. Die perfekte Basis für eine gemütliche Schlafatmosphäre!

Gut gewärmt im Babyschlafsack für den Sommer

Im Sommer ist es wichtig, einen Schlafsack für das Baby zu haben, der in der Nacht wärmt, das Baby allerdings nicht zum Schwitzen bringt. Besonders an heißen Tagen leiden Babys unter den hohen Temperaturen, weshalb ein temperaturausgleichender Sommerschlafsack die beste Wahl für guten Babyschlaf darstellt. Der Schlafsack sollte aus einem dünnen und atmungsaktiven Stoff sein, um für ein angenehmes Schlafklima zu sorgen. Dazu eignen sich beispielsweise Stoffe wie Baumwolljersey aus 100 % Baumwolle. Sie haben einen weichen Tragekomfort, wärmen und sind zeitgleich atmungsaktiv.

Geld sparen mit dem Babyschlafsack für das ganze Jahr

Der Babyschlafsack, der für das gesamte Jahr geeignet ist, bietet Eltern die Möglichkeit, Geld zu sparen. Die Kombination eines Außen- und Innenschlafsacks sorgt dafür, dass das Baby zu jeder Jahreszeit optimal gewärmt wird. Diese Variante ist besonders für Regionen geeignet, die sich eher durch milde Temperaturen in jeder Jahreszeit auszeichnen. So kann der Babyschlafsack sowohl im Sommer als auch im Winter zum Einsatz kommen!

Häufig gestellte Fragen

Welcher Größe muss ein Babyschlafsack haben?

Ein Babyschlafsack muss das Baby angenehm wärmen, ohne ihm dabei die Bewegungsfreiheit zu nehmen. Du ermittelst die passende Größe, indem Du auf die Größe Deines Kindes 15 cm addieren. Achte bitte auch auf die richtige Größe des Halsausschnitts, der nicht zu groß sein darf, damit das Baby dort nicht hineinrutscht.

Wie lange sollte das Baby in einem Babyschlafsack liegen?

Kurze Antwort: So lange wie möglich. Damit die Kleinen sicher schlafen, empfehlen Experten, den Babyschlafsack so lange wie möglich zu statt einer Decke zu benutzen. Dank der Innovation mitwachsender Babyschlafsäcke musst Du daher nicht mit jedem Wachstumsschub einen neuen Schlafsack kaufen.

Wie kann man den Babyschlafsack reinigen?

Der Babyschlafsack lässt sich ganz leicht reinigen. Den Bezug und die Füllung muss man dafür einfach in die Waschmaschine stecken und im Anschluss trocknen lassen. Mit dieser sorgsamen Pflege hält der Schlafsack sehr lange und kann, wenn das Baby endgültig rausgewachsen ist, verschenkt, verkauft oder für die jüngere Geschwister verwendet.

Zuletzt angesehen